Wettbewerbe

Unsere Kollegin Frau Petra Dieleman ist mit der regelmäßigen Veranstaltung und Durchführung verschiedenster Wettbewerbe in allen Jahrgängen betraut. Unter dieser Rubrik werden Sie darüber stetig informiert.

Mathematik-Olympiade 2019/20 – Begabtenförderung an der JWS

Am 13. November, wie immer an einem Mittwoch, fand wieder die 2. Runde der Mathematik-Olympiade Hessen statt. Dieser Mathematikwettbewerb richtet sich an besonders begabte Schülerinnen und Schüler von Klasse 5 bis 13.

Neun Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen 5 bis 10 der JWS hatten sich durch die freiwillige Bearbeitung einer umfangreichen Hausaufgabe für die 2. Runde qualifiziert. Am Mittwoch hatten sie nun vier Stunden Zeit, vier anspruchsvolle Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen der Mathematik zu bearbeiten. Besonderer Wert wird auf ausführliche Begründungen oder Beweise und korrekte Darstellung des Lösungsweges gelegt.

Die Schülerinnen und Schüler setzten sich hochmotiviert an die Aufgaben und arbeiteten sehr konzentriert und zielgerichtet. Versorgt mit Gummibärchen und Schokolade arbeiteten ihre Gehirne auf Hochtouren (vgl. Fotos).

Jetzt müssen die Klausuren korrigiert und die Ergebnisse an die Organisatoren weitergegeben werden. Dann beginnt eine spannende Wartezeit, auch für die Lehrerin. Es wird festgelegt, ab welchen Punktezahlen Klausuren zu einer externen Korrektur eingeschickt werden müssen. Nach der Zweitkorrektur wird dann bestimmt, wer zu den 30 Schülerinnen und Schülern gehört, die am Landesfinale an der TU Darmstadt teilnehmen dürfen. In den letzten Jahren hatten wir immer mindestens einen Schüler oder eine Schülerin an der JWS, die sich für die zweitägige Prüfung qualifizieren konnten. Auch dieses Jahr sind wir zuversichtlich, dass unsere Matheasse wieder punkten können.

Petra Dieleman

Känguruwettbewerb 2019 – Teilnehmerrekord und hervorragende Ergebnisse an der JWS

So viel Schüler und Schülerinnen der JWS wie noch nie nahmen am 21. März 2019 am Känguruwettbewerb der Mathematik teil. Über 180 Anmeldungen bedeuteten, dass fast jeder dritte Schüler bzw. jede dritte Schülerin unserer Schule Lust auf die Beschäftigung mit den mathematischen Knobelaufgaben hatte. Betrachtet man nur den Gymnasialzweig, so liegt der Anteil bei weit über 50%.

Auch die Ergebnisse unserer Schülerschaft können sich wieder sehen lassen. In allen Altersstufen wurden herausragende Leistungen erzielt.

Die erfolgreichsten Schüler und Schülerinnen wurden von Schulleiterin Frau Braun und der Organisatorin des Wettbewerbs an der JWS, Frau Dieleman, geehrt. Sie erhielten hochwertige Spiele oder Bücher. Wir gratulieren den folgenden Preisträgerinnen und Preisträgern:

Jahrgang G5:

Silas Lavo (1. Preis)

Micha Schmidtke, Salome Bankowski und Ava Dony (3. Preis)

Jahrgang F5:

Yusmanis Hoch Cevallos (Schulsieger)

Jahrgang 6

Malin Ast und Ena Holderbaum (Schulsiegerinnen)

Jahrgang 7

Pascal Pfaff (Schulsieger)

Jahrgang 8

Anika Deinert, Finja Behle, Jasper Graalfs, Nina Wellstein, Mark Slabon (3. Preis)

Jahrgang 9

Janina Klankert (2. Preis)

Jahrgang 10

Sven Hinüber (2. Preis)

Melanie Pfaff (3. Preis)

 

Besonders hervorzuheben ist der erste Preis von Silas Lavo, der mit seiner Leistung zu den besten 0,8% von über 200 000 Teilnehmern seines Jahrgangs deutschlandweit gehört. Herzlichen Glückwunsch!

Den Sonderpreis für die meisten aufeinanderfolgend richtig beantworteten Fragen – den weitesten Kängurusprung der Schule - erreichte Anika Deinert, die damit an ihre guten Leistungen in den Vorjahren anknüpfen konnte.

Auf dem Foto fehlen leider einige Preisträger, da zeitgleich der Berufsinformationstag stattfand. Natürlich werden auch sie noch „offiziell“ geehrt werden. Frau Braun hält auf dem Bild den Hauptpreis von Silas in den Händen.

Alle anderen Teilnehmer und Teilnehmerinnen der JWS erhielten eine Urkunde, ein Aufgabenheft und einen ganz besonderen „Zauberwürfel“, den die meisten mit viel Spaß direkt im Unterricht und in den Pausen ausprobierten.

P. Dieleman

Siegerehrungen am Tag der offenen Tür

Im Rahmen des Tags der offenen Tür ehrte der stellvertretende Schulleiter, Herr Bobitka, zahlreiche Schülerinnen und Schüler der JWS für ihre Erfolge bei Wettbewerben aus den Bereichen Deutsch, Mathematik und Informatik.

Paulina Schön aus der Klasse G6b hat den Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs der Jahrgangsstufe 6 gewonnen und wird die JWS beim Bezirksentscheid vertreten. Mit ihrer fehlerfreien und ausdrucksstarken Lesung sowohl eines geübten als auch eines ungeübten Textes konnte sie die Jury aus Deutschlehrerinnen und Deutschlehrern der Schule überzeugen.

Urkunden für die Teilnahme bei der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade erhielten Malin Ast, Maja Stritzel, Cosma Hallwirth (alle G5a) und Noah Budak (G5b). Malin erreichte dabei den Schulsieg ihrer Jahrgangsstufe. Auch Henri Pfannmüller (G6b) und Jasper Graalfs (G7b) stellten sich wie im letzten Jahr den Herausforderungen dieses anspruchsvollen Wettbewerbs. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Janina Klankert aus der Klasse G8b, die sich für die Landesrunde des Wettbewerbs qualifiziert hat. Sie gehört damit zu den Besten ihres Jahrgangs in ganz Hessen. Herzlichen Glückwunsch!

Auch die Schulsieger und Schulsiegerinnen des Mathematik-Wettbewerbs des Landes Hessen wurden im Rahmen der Siegerehrung ausgezeichnet. Diana Adonina (G8a) erzielte mit der vollen Punktzahl eine Meisterleitung und wurde Schulsiegerin des Gymnasialzweigs. Janina Klankert zeigte auch hier ihre mathematische Begabung. Sie erreichte den zweiten Platz, gefolgt von Viola Titschak (G8c) auf dem dritten Platz. Schulsieger im Realschulzweig wurde Mario D’Elia (R8b). Den zweiten Platz teilen sich punktgleich Kara Kürzel und  Zehra Erol (beide R8b). Oliwier Gregorowicz  erreichte die beste Leistung des Hauptschulzweigs. Diese sieben Schülerinnen und Schüler werden die JWS beim Kreisentscheid des Wettbewerbs am 7. März vertreten. Wir wünschen ihnen allen weiterhin viel Erfolg und drücken die Daumen.

Auch die erfolgreichsten Teilnehmer und Teilnehmerinnen des „Informatik-Biber“ wurden am Tag der offenen Tür ausgezeichnet. In diesem Jahr nahmen alle siebten Klassen im Rahmen des EDV-Unterrichts an diesem Wettbewerb teil. Besondere Leistungen haben Lara Marie Schmiedinger (G7a), Joana Wolf (G7a) und Nils Holderbaum (G7b) gezeigt, die mit gleicher Punktzahl als Jahrgangsbeste aus dem Wettbewerb gingen. Sieban Tekleab (R7b) konnte das beste Resultat im Realschulzweig erzielen. Julian Simon (H7a) und Storm Otabiokhae (H7a) wurden für die höchste Punktzahl im Hauptschulzweig ausgezeichnet.

Auch die nächsten Wettbewerbe laufen bereits oder stehen an. Im Rahmen des Kunstunterrichts nahmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler am „Europäischen Wettbewerb“ teil und warten nun gespannt auf die Entscheidungen der Jury. Die Klasse G8a testet gerade Produkte und Dienstleistungen mit selbst entwickelten Testmethoden und nimmt damit am Wettbewerb „Jugend testet“ der Stiftung Warentest teil.

 

Im März bzw. Mai werden wieder viele Schüler und Schülerinnen am „Känguru-Wettbewerb der Mathematik“ und am Englischwettbewerb „The Big Challenge“ teilnehmen. Die Anmeldungen laufen. Mit diesen Wettbewerben soll zum einen die Freude an den beiden Fächern verstärkt und zum anderen begabte Kinder und Jugendliche gefordert werden.

 

(Petra Dieleman)

Mathematische Wettbewerbe an der JWS

2. Runde der Mathematik-Olympiade

Auch in diesem Jahr stellten sich wieder einige Schülerinnen und Schüler der Justin-Wagner-Schule der Herausforderung für mathematisch besonders interessierte und begabte Kinder und Jugendliche. Nachdem sie sich durch die Bearbeitung einer freiwilligen Hausaufgabe für die Teilnahme an der zweiten Runde der Mathematik-Olympiade Hessen (LINK: http://www.z-f-m.de/mathematik-olympiaden-hessen) qualifizieren konnten, stand am 9. November 2016 eine vierstündige Klausur an. Die acht Mädchen und Jungen arbeiteten hochkonzentriert und motiviert an den äußerst anspruchsvollen Aufgaben.

Nun sind alle gespannt auf die Ergebnisse der Klausuren und ob sich wieder Schüler und Schülerinnen der JWS für das hessische Finale im nächsten Jahr an der Technischen Universität Darmstadt qualifizieren werden.

Weitere Informationen folgen!

(Petra Dieleman)

Biber-Wettbewerb

Erstmalig nahmen in diesem Jahr Schülerinnen und Schüler der JWS an Deutschlands größtem Informatik-Schülerwettbewerb (LINK: http://informatik-biber.de)  teil. Es handelt sich um einen Online-Test mit spannenden Aufgaben, die keine speziellen Informatik-Vorkenntnisse erfordern.

Die Mädchen und Jungen der G6b waren nach anfänglicher Skepsis mit Feuereifer in Zweierteams oder als Einzelteilnehmer bei der Sache. Auch die Freiwilligen aus den Computerkursen der Jahrgangsstufe 7 bearbeiteten die Rätselaufgaben hochmotiviert und mit viel Spaß.

Flyer zu unserem Tag der offenen Tür hier für Sie als Download:

Flyer-JWS-TdoT-2019 (Herbst).pdf
PDF-Dokument [1.0 MB]

Formular für die Essensbestellung im  Schuljahr 2019/2020

Das Formular für die Essensbestellung finden Sie/ findet ihr ab sofort im Downloadbereich unter "Förderverein und Ganztagsangebot"

Wer ist an der JWS wofür zuständig?

Um jederzeit den passenden Ansprechpartner zu finden, soll Sie das folgende zum Download bereitgestellte Organigramm auf einen Blick darüber informieren, wer an unserer Schule für was zuständig ist:

Wer ist an der JWS wofür zuständig?
organigramm_JWS.pdf
PDF-Dokument [270.9 KB]

Informationen der Berufsberatung der Agentur für Arbeit Darmstadt finden Sie hier

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Informationen der beruflichen Orientierung Südhessen

Unter dem Link www.bo-suedhessen.de/da-di finden Sie/ findet ihr u.a. nützliche Informationen der Fachstelle Jugendberufswegebegleitung.

Info für Lehramtsstudenten:

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach zuverlässigen Vertretungslehrern (als gut entlohnte VSS-Kräfte).

Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf!

Kontakt

Justin-Wagner-Schule Roßdorf
Odenwaldring  
3-5  
64380   Roßdorf

Telefon: 06154/60250

Fax: 06154/6025-25

E-Mail: jws_rossdorf@schulen.ladadi.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justin-Wagner-Schule Roßdorf