Studienfahrt nach Valencia

Eine Woche Valencia (Spanien) hieß es im Juni für die Spanischkurse des Jahrgangs 8 der JWS. Hier der Bericht einzelner Mitfahrer:

 

Una semana en Valencia

 

El lunes fui a Valencia con mi clase de español. Llegamos a las once. Fuimos a las familias y conocimos a las familias. A las dos fuimos a casa de P. y P. para pasar por la ciudad. Por la tarde quedamos con mi clase para pasar por la ciudad con un guía. A las nueve O. y yo fuimos a casa para dormir.

El martes quedamos a las nueve en la escuela Hispania. Entonces fuimos al parque para contar sobre el día. Después fuimos al Museo de las Ciencias en autobús y allí tuvimos que esperar porque hubo un problema con las entradas. Estuvimos allí por dos horas pero al final fue aburrido. Entonces tuvimos una pausa y juntos fuimos al centro comercial Saler. Dos horas más tarde fuimos al Oceanográfico. Es un museo con muchos animales y es muy interesante. Allí estuvimos dos horas también. Después fuimos a las casas.

El miércoles quedamos a las nueve en la escuela de Hispania. Después fuimos a la torre de micalet. Subimos a lo alto del micalet y disfrutamos de la vista. Entonces fuimos al mercado central. Es un mercado con muchos puestos de alimentos y artesanal. De aquí empezamos el recorrido por la ciudad. Después de tres horas quedamos con la clase delante del ayuntamiento. Después fuimos al parque.Es muy antiguo, largo y lindo. En el pasado el parque fue un río. Tuvimos tiempo libre en el parque hasta las cinco. Entonces fuimos a las familias.

El jueves empezó a las nueve en la escuela Hispania. Después fuimos al parque. Allí hay muchas actividades para hacer. Por ejemplo: tomar el sol , jugar al fútbol, descansar, hacer deporte, ... . Dos o tres horas más tarde fuimos a un restaurante para comer tapas con todos. La comida fue rica. Entonces fuimos a la playa. Allí estuvimos con los pies en el mar. La temperatura del agua nos gustó. Además tomamos el sol y jugamos al voleibol. La playa nos gustó mucho. Por la noche fuimos a las familias.
¡Fue un día genial!

El último día, viernes, quedamos en la escuela de idiomas. Después fuimos a la ciudad antigua. En la ciudad fuimos al mercat central y compramos cosas. Entonces fuimos a un restaurante de comida rápida y comimos. Además, fuimos a las Torres de Seranos y volvimos a las familias para tomar las maletas. Quedamos en el parque grande y después fuimos a la escuela de idiomas. Esperamos el autobús y fuimos al aeropuerto. Al final fuimos a Frankfurt con un avión y a Roßdorf con un autobús.

¡Qué viaje!

alumnos de la clase de español G8b del colegio JWS

Studienfahrt Frankreich 2023 nach Paris

Am Montag, den 12.06.2023 gegen 09:00 Uhr trafen wir uns am Ober-Ramstädter Bahnhof mit den Franzosen-Klassen der Jahrgangsstufe 8, um gemeinsam die Fahrt nach Paris anzutreten. Nach einer anstrengenden Fahrt mit dem ICE und vielen spannenden Gesprächen trafen wir am Gare de l'est ein. Sogleich machten wir uns mit der Metro auf den Weg zu unserem Hotel. Später machten wir einen Ausflug zum Château de Vincennes und waren pünktlich zum Abendessen wieder zurück. Anschließend hatten wir noch Zeit, im Hotel richtig anzukommen und alles auszupacken. In den folgenden Tagen hatten wir ein interessantes Programm. Wir besuchten viele Sehenswürdigkeiten wie die Pyramides du Louvre, die Galéries Lafayettes, das Centre Pompidou und den Arc de Triomphe. Auch bestaunten wir die Sacré Coeur und die Place du Tertre am Montmatre, einen Künstlerplatz, bei dessen Preisen wir mächtig ins Schwitzen kamen. Doch nicht nur die Publikumsmagnete beeindruckten uns, die ellenlangen Treppen, kleinen Gassen, süßen Cafés und Boutiquen, schöne Parks und die kunstvolle Architektur waren auch ein Grund, sich in Paris etwas wie zu Hause zu fühlen. Mittags picknickten wir gemeinsam. Das Essen bestand aus Baguette, Salami, Käse und Obst. Nachdem wir gestärkt waren, führten wir unsere Ausflüge fort. Wir hatten sogar die Chance, in einem riesigen Einkaufszentrum shoppen zu gehen, auf den vier Etagen gab es unendlich viele Läden zu entdecken. Am Tag unserer Rückfahrt durften wir auch noch den Bahnhof erkunden. Viele ergriffen die letzte Chance, Macarons zu kaufen, für sich selbst, Familie oder Freunde. Wir mussten zwar viel laufen, doch es hat sich gelohnt, denn wir haben viel von Paris gesehen. Die Rückfahrt verlief gut und wir freuten uns unsere Familien wiederzusehen.

Danke für die tolle Fahrt :-) 

Erasmus-Fahrt nach San Roque, Spanien 

Vom 24.04.2023 bis zum 28.04.2023 haben wir mit Frau Maurer und Herrn Haddou eine Erasmus- Reise nach Spanien nach San Roque, nähe Gibraltar, unternommen. Wir waren nur sieben Schüler, weswegen wir für diese Woche in einem modernen schönen Ferienhaus in Sotogrande untergebracht waren. An unserem ersten Tag wurden wir erst einmal mit San Roque bekannt gemacht durch eine Führung. Da es ein Austausch mit unserer neuen Erasmus-Partnerschule EOI San Roque, einer Sprachschule, war, haben wir auch dort den Spanisch-, Englisch-, und Französischunterricht besucht. Am nächsten Tag waren wir auch in einer normalen Schule in San Roque. In dieser Schule haben wir auch Kontakt mit spanischen Schülern geknüpft. Gemeinsam mit unseren Austauschpartnern waren wir oft essen, haben einen Ausflug mit einer schönen Aussicht unternommen und wir haben eine Schnitzeljagd in San Roque gemacht. Mittwochs sind wir nach Gibraltar gefahren, haben dort die Stadt erkundet und sind sogar hoch auf den Felsen gewandert. Am Donnerstag waren wir am Meer und am letzten Tag haben wir noch Malaga besucht und besichtigt. Abends kochten wir meistens und saßen noch lange zusammen. Es war eine sehr schöne gemeinsame Zeit. 

 

von Maja Stritzel, G10a 

Austausch mit französischen Schülerinnen und Schülern

Vive l’échange!

 

Im Oktober war es endlich soweit: Wir durften zum ersten Mal Gäste unserer neuen Partnerschule, dem Lycée Français de Zurich, in der JWS begrüßen! 16 Schülerinnen und Schüler kamen am Mittwochnachmittag mit ihren beiden Lehrerinnen Madame Tidas und Madame Billinger am Bahnhof in Darmstadt an. Die Begrüßung zwischen den Schülern fiel direkt sehr herzlich aus, schließlich hatten alle bereits seit Längerem regen Kontakt, nachdem man sich bereits während der Studienfahrt in den Elsass persönlich kennengelernt hatte. Neben Ausflügen auf die Mathildenhöhe und nach Frankfurt, gemeinsamen Mittagessen in der Mensa sowie Kochen in der Schulküche und natürlich auch dem normalen Unterricht verging die gemeinsame Woche viel zu schnell und beim gemeinsamen Abschiedsfrühstück fiel die ein oder andere Träne.. Der Austausch war also ein voller Erfolg und schon jetzt freuen sich alle darauf, im Mai nächsten Jahres den Gegenbesuch zu starten, um dann das Leben in einer französischen Familie kennenzulernen! 

Katharina Maurer, Organisatorin

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Unterhalten Sie Ihren Besucher! Machen Sie es einfach interessant und originell. Bringen Sie die Dinge auf den Punkt und seien Sie spannend.

Kontakt

Justin-Wagner-Schule Roßdorf

Adresse:
Odenwaldring 3-5  
64380 Roßdorf

Telefon:

06154/60250

Fax:

06154/6025-25

E-Mail: jws_rossdorf@schulen.ladadi.de

Aktueller Terminkalender (Stand: 16.05.2024) zum Download:

Terminplan_2023_24.pdf
PDF-Dokument [87.8 KB]
Beratungstelefon der JWS.pdf
PDF-Dokument [139.0 KB]
flyer_schulpsychologie_hessen_.pdf
PDF-Dokument [798.1 KB]
Druckversion | Sitemap
© Justin-Wagner-Schule Roßdorf