Internationale Kontakte...über den Tellerrand schauen

Die Jus­tin-Wag­ner-Schu­le pflegt einen Austausch mit der Ree­pham High School and Col­le­ge in Ree­pham, Nor­folk. Frau Jacob (Leh­re­rin u.a. für Eng­lisch) ist an un­se­rer Schu­le die­je­ni­ge, die sich um un­se­re in­ter­na­tio­na­len Kon­tak­te küm­mert.

Die Jus­tin Wag­ner Schu­le knüpf­te im No­vem­ber 2011 durch einen Hos­pi­ta­ti­ons­be­such erste Kon­tak­te mit der Ree­pham High School & Col­le­ge in Ree­pham, Nor­folk. Beide Schu­len sind ver­gleich­bar in Lage und Größe und ver­fol­gen sehr ähn­li­che päd­ago­gi­sche Prin­zi­pi­en. Wir nut­zen die per­sön­li­chen Kon­tak­te, um eine Part­ner­schaft auf­zu­bau­en. Ein wich­ti­ger Schritt war der Be­such durch einen Ver­tre­ter der RHSC im Sep­tem­ber 2012. Um diese Kon­tak­te wei­ter zu pfle­gen und zu in­ten­si­vie­ren, wurde ein Aus­tausch im Rah­men des „In­stant Im­pact“-Pro­gramms des Bri­tish Coun­cil or­ga­ni­siert.

Wei­te­re Pro­jek­te für eine lang­fris­ti­ge Part­ner­schaft sind für die kom­men­den Schul­jah­re be­reits in Pla­nung.

Klassenfahrten und Studienfahrten... die in Erinnerung bleiben

IJSSELMEER – Gaaanz vorn am Bug

Klas­sen­fahr­ten wer­den in den Jahr­gän­gen 6, 9 bzw. 10 durch­ge­führt, wobei im Jahr­gang 8 eine drei­tä­gi­ge Fahrt im Klassenverband statt­fin­den kann. Die Schul­ge­mein­de hat sich in Über­ein­stim­mung aller Gre­mi­en im Schul­jahr 2015/16 auf ein ge­mein­sa­mes Konzept ge­ei­nigt.

So sol­len Klas­sen­fahr­ten im Jahr­gang 6 vor­ran­gig in Hes­sen bzw. den an­gren­zen­den Bun­des­län­dern statt­fin­den. Hier steht das so­zia­le Ler­nen im Vor­der­grund.

Die Stu­di­en­fahr­ten im Jahr­gang 10 (R-Zweig/G-Zweig) wie auch die im Jahr­gang 9 (H-Zweig) sol­len als so­ge­nann­te Ab­schluss­fahr­ten vor­ran­gig in die Bun­des­haupt­stadt Ber­lin und die Part­ner­ge­mein­den der Ge­mein­de Roß­dorf (z.B. in Ös­ter­reich, Tsche­chi­en) gehen. Al­ter­na­tiv kön­nen Stu­di­en­fahr­ten auf er­leb­nis­päd­ago­gi­scher Basis durch­ge­führt wer­den, z.B. Ka­nu-Tou­ren, Klet­tern, Se­gel- oder Ski-Kur­se bzw. Fahr­ten mit sprach­li­chem oder kul­tu­rel­lem Schwer­punkt.

Bzgl. der Fi­nan­zie­rung haben sich die Gre­mi­en auf fest­ge­leg­te Höchst­gren­zen ge­ei­nigt. Na­tür­lich be­steht im Ein­zel­fall die Mög­lich­keit der fi­nan­zi­el­len Un­ter­stüt­zung, z.B. durch den För­der­ver­ein oder – in be­son­de­ren Fäl­len – Mit­teln aus dem „Bil­dungs- und Teil­ha­be­pa­ket“.

Den Un­ter­richt be­glei­ten­de Ex­kur­sio­nen mit kul­tu­rel­lem, sprach­li­chem, po­li­ti­schem oder his­to­ri­schem Schwer­punkt in allen Jahr­gangs­stu­fen und Schul­zwei­gen er­gän­zen das schu­li­sche An­ge­bot.

Regelmäßige Studienfahrten nach Spanien und Frankreich

Studienfahrt nach Südspanien mit sprachlich-kulturellem Schwerpunkt

Um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, Kunst, Kultur, typisches Essen und die Geschichte Spaniens näher kennenzulernen und dabei in die spanischsprachige Welt echter spanischer Familien einzutauchen, machen sich bereits seit dem Schuljahr 2016/2017 alljährlich viele interessierte Schüler der 8. Klassen unseres Gymnasialzweiges mit ihren Spanischlehrern Herrn Carbone, Frau Sor und Herrn Dooremans und (je nach Schüleranzahl) verschiedenen Begleitlehrkräften per Flugzeug auf nach Málaga.

Um dabei die Vorteile eines Schüleraustausches und die einer Studienfahrt zu kombinieren, werden unsere Schüler in spanischen Gastfamilien untergebracht, frühstücken dort, essen zu Abend und integrieren sich in das Familienleben (z.B. Tisch abräumen, Betten machen, gemeinsame Fernsehabende). Dabei werden unsere Schüler nie allein, sondern immer in gleichgeschlechtlichen Gruppen von 2-4 in einer spanischen Gastfamilie untergebracht. In der Vergangenheit haben sich einige unserer Schüler so toll mit ihren spanischen Familien verstanden, dass sie sich in Zukunft privat mit ihren Familien gegenseitig besuchen möchten.

Tagsüber sind  wir als Gruppe unterwegs und besuchen dabei u. a. die Hafenstadt Málaga, die Hauptstadt Andalusiens Sevilla, die maurische Stadt Granada mit ihrer weltberühmten Alhambra und den bekannten Touristenort Torremolinos.

Um ihre Mitschüler über die wichtigsten Denkmäler der verschiedenen Städte zu informieren, werden überall tolle Präsentationen direkt vor oder in den Sehenswürdigkeiten gehalten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Studienfahrt nach Südspanien mit sprachlich-kulturellem Schwerpunkt

Im Schuljahr 2017/2018 machten sich die Französischlerner der 8. Gymnasialklassen mit ihrer Französischlehrerin Fr. Maurer und Fr. Reuß als Begleitung zum ersten Mal auf den Weg in den Elsass, um ihre Sprachkenntnisse zu verbessern, kulturelle Erfahrungen zu sammeln und natürliche das landestypische Essen zu genießen. Ab dem aktuellen Schuljahr steht diese Studienfahrt auch den SchülerInnen des Realschulzweigs offen, sodass im Mai 2019 diesmal eine größere Gruppe nach Frankreich aufbrechen wird.

Übernachtet wird dabei in einem zentralen Hotel in Straßburg, um morgens nach dem Frühstück direkt die Stadt zu erkunden (z.B. mit einer Bootsfahrt auf der Ill, der Besteigung der Münster-Kathedrale, uvm.) oder zu tollen Ausflügen (z.B. nach Colmar) zu starten. Ein Highlight der Fahrt ist eindeutig die Führung durch das Europa-Parlament, welches nicht nur durch seine spektakuläre Architektur beeindruckt.

Um ihre Mitschüler über die wichtigsten Denkmäler und Gebäude der verschiedenen Städte zu informieren, halten die SchülerInnen überall spannende Kurzpräsentationen direkt vor oder in den Sehenswürdigkeiten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5 an der JWS

Herzliche Einladung zum Informationsabend am Dienstag, 04.12.2018, 19 Uhr in der Aula der JWS: An diesem Abend möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, unsere Schule mit den verschiedenen Schulformen, Unterrichtskonzepten, pädagogischen Leitlinien, zusätzlichen Angeboten und künftigen Entwicklungsvorhaben kennenzulernen.

Am 26.01.2019 findet der Tag der offenen Tür an der JWS statt.

Zu beiden Terminen werden Sie gesondert über Ihre Grundschule eingeladen.

Info für Lehramtsstudenten:

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach zuverlässigen Vertretungslehrern (als gut entlohnte VSS-Kräfte).

Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf!

Kontakt

Justin-Wagner-Schule Roßdorf
Odenwaldring  
3-5  
64380   Roßdorf

Telefon: 06154/60250

Fax: 06154/6025-25

E-Mail: jws_rossdorf@schulen.ladadi.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justin-Wagner-Schule Roßdorf