Aktuelles im Oktober 2018:

Volker Nack stellt Casa Verde vor

Am 16. Oktober 2018 besuchte Volker Nack der Gründer der Casa-Verde-Kinderheime in Peru, die JWS und stellte das Hilfsprojekt in vier Klassen, darunter die G6b, vor.

In einem spannenden Vortrag mit vielen Bildern zeigte uns Herr Nack die Landschaften Perus aber vor allem auch die schrecklichen Lebensbedingungen vieler Kinder in den Armutssiedlungen des Landes. Hunger, Misshandlungen und Kinderarbeit gehören leider bei vielen von ihnen zum Alltag. Keiner von uns könnte sich vorstellen, ein solches Leben führen zu müssen!

Wenn die Kinder nicht mehr in ihrer Familie bleiben können, kommen einige von ihnen in die drei Kinderheime von Casa Verde in Arequipa und Cuszco. Dort werden sie liebevoll betreut, erhalten medizinische und psychologische Unterstützung und gehen natürlich auch zur Schule. Ein Film über das Leben im Kinderheim rundete den Vortrag ab. Natürlich beantwortete Herr Nach unsere vielen Fragen.

Dieser Besuch hat uns allen gezeigt, wie gut es doch eigentlich geht und mit was für großen Problemen Kinder aus anderen Ländern zu kämpfen haben. Beeindruckt hat uns auch das persönliche Engagement von Herrn Nack (und seine Shinson-Hapkido-Künste – denn dieser Kampfsport wird in allen Heimen unterrichtet).

Spontan entschloss sich die Klasse zu einer kleinen Spendensammlung, bei der 60 € zusammen kamen. Außerdem soll eine Kuchen-Verkaufsaktion an der JWS im November folgen, bei der hoffentlich ein noch größerer Spendenbetrag erzielt werden kann.

Weitere Informationen findet man unter http://blansal-casaverde.org/de/ und http://www.casa-verde-e-v.de/ .

Petra Dieleman

Französisch Studienfahrt 2018

Am Montag, den 14.5.2018 ging es für die Französischlerner der 8. Gymnasialklasse los nach Straßburg in Nordfrankreich.

Wir starteten morgens um halb zehn in Ober-Ramstadt mit der Bahn Richtung Frankfurt. Dann mussten wir in Offenburg noch einmal umsteigen und sind von dort aus nach Straßburg weitergefahren. Wir fuhren insgesamt ungefähr drei Stunden. In Straßburg sind wir dann in unser Hotel namens ,,Le Grillon“ eingezogen – super Wahl! Dort haben wir erst einmal unsere Zimmer bezogen und uns von der Fahrt erholt. Gegen vier wurden wir von Michel (Mischäll gesprochen ?), einem typischen Franzosen, für eine interessante Führung durch Straßburg abgeholt. Abends haben wir immer im Restaurant  ,,La Caîne D’Or“ zu Abend gegessen – Flammkuchen oder ein 3-Gänge-Menü!

An Tag zwei waren wir dann im Schokoladenmuseum in der Nähe von Straßburg. Zu Anfang durften wir uns eine eigene Tafel Schokolade gestalten! Daraufhin haben wir uns einen kleinen Film dazu angeschaut, wie man Pralinen richtig testet und bewertet: Als erstes betrachtet man das Aussehen. Gleichzeitig muss man sich den Geruch mit viel Feingefühl einprägen. Nach Aussage eines Schülers war dieses Vorgehen eine Qual, da ihm schon das Wasser im Mund zusammen lief ? Anschließend wird die Hälfte der Praline verkostet und ihre Konsistenz beurteilt. Und dann schließlich verspeist man sie! Anschließend gingen wir durchs Museum und kauften uns am Schluss noch ein wenig Schokolade. Am Nachmittag hatten wir dann eine Bootstour auf der Ill, in der wir sehr viel über Straßburg und dessen Gebäude gelernt haben. Das Highlight war eindeutig das Europäische Parlament, das mit seiner spektakulären Architektur beeindruckte.

Am Mittwoch, Tag drei, waren wir im Europaparlament. Dort wurden wir über die Aufgaben des Parlaments aufgeklärt und wie wichtig dieses für Europa ist. Ein wirklich imposantes Gebäude – bestimmt ein spannender Arbeitsort! Den Rest des Tages hatten wir dann Freizeit, in der wir in Straßburg weiter erkunden konnten und uns natürlich auch etwas kauften ?  

Am Donnerstag waren wir in Colmar, die zweitgrößte Stadt im Elsass, wo jeder einen Vortrag vorbereitet hatte zu verschiedenen Gebäuden und somit machten wir so unsere eigene Stadtführung. Diese war sehr schön! In Colmar hatten wir auch noch eine kleine, schöne Bootstour durch ,,Petite Venice“. Die Häuser sind an diesem Kanal wie in Venedig angeordnet. Und auch an diesem Abend aßen wir, wie an allen Abenden, in dem Restaurant ,,La Caîne D’Or“.

Am Freitag, leider der letzte Tag, haben wir morgens in Ruhe gefrühstückt und sind danach zum Bahnhof, um den Heimweg anzutreten. Auf der Rückfahrt mussten wir drei Mal umsteigen – hat aber zum Glück alles geklappt! Wir fuhren ungefähr 4 Stunden. Am Ober-Ramstädter Bahnhof wurden wir dann von unseren Eltern abgeholt.

Es war eine tolle Fahrt, auf der wir viel erlebt und eine Menge Spaß hatten!

Von Janina, Ida, Dennis und Torben

1. Platz für die Justin-Wagner-Schule beim Kreisentscheid Fußball

Beim Kreisentscheid Fußball Wettkampf 3 errang die Justin-Wagner-Schule den ersten Platz und qualifizierte sich für den Regionalentscheid. Es war ein sehr faires Turnier mit tollem Wetter. Die Mannschaft war sehr spielstark und torgefährlich. Hervorzuheben ist noch, dass wir jedes Spiel gewonnen haben.

 

Auf dem Mannschaftsbild zu sehen sind:

Oben links nach rechts

Emin Pucurica, Julian Rath, Adriano Toch, Morton Menz, Janne Menz, Sidar Kirgiz, Melih Sözer, Erblin Fazlya, Camillo Feierabend.

Unten links nach rechts:

Ben Costantino, Mert Hanschmann, Elmir Jukic, Kristyan Duchev, Kian Abarghoei, Burak Paksoy.

Trainer: Herr Costantino

Übergang von Klasse 4 nach Klasse 5 an der JWS

Herzliche Einladung zum Informationsabend am Dienstag, 04.12.2018, 19 Uhr in der Aula der JWS: An diesem Abend möchten wir Ihnen Gelegenheit geben, unsere Schule mit den verschiedenen Schulformen, Unterrichtskonzepten, pädagogischen Leitlinien, zusätzlichen Angeboten und künftigen Entwicklungsvorhaben kennenzulernen.

Am 26.01.2019 findet der Tag der offenen Tür an der JWS statt.

Zu beiden Terminen werden Sie gesondert über Ihre Grundschule eingeladen.

Info für Lehramtsstudenten:

Wir sind regelmäßig auf der Suche nach zuverlässigen Vertretungslehrern (als gut entlohnte VSS-Kräfte).

Bitte nehmen Sie bei Interesse mit uns Kontakt auf!

Kontakt

Justin-Wagner-Schule Roßdorf
Odenwaldring  
3-5  
64380   Roßdorf

Telefon: 06154/60250

Fax: 06154/6025-25

E-Mail: jws_rossdorf@schulen.ladadi.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Justin-Wagner-Schule Roßdorf